Ganz Tux in Trachtlerhand

Tux – Es war ein prächtiges Bild, das sich gestern auf der Tuxer Landesstraße in Lanersbach bot: 1200 Mitglieder von Brauchtumsgruppen aus d...

Tux –Es war ein prächtiges Bild, das sich gestern auf der Tuxer Landesstraße in Lanersbach bot: 1200 Mitglieder von Brauchtumsgruppen aus dem gesamten Unterland präsentierten ihre Trachten und Tiroler Brauchtum beim großen Umzug anlässlich des 60. Unterinntaler Trachtenverbandsfestes. Unter den zahlreichen Zuschauern befanden sich bis zu 1500 Urlauber, die im Rahmen der Stammgästewoche derzeit in Tux weilen.

Die Sonne strahlte dabei mit Oswald Gredler, Obmann des Landestrachtenverbandes, um die Wette. „Nur aus der Kameradschaft heraus sind solche Feste zu bewerkstelligen“, sagte er. Die Brauchtumsvereine würden sich nach wie vor großen Zuspruchs erfreuen. 4000 Kinder und Jugendliche seien hier tirolweit derzeit in Ausbildung. „Tracht verbindet. Im schnelllebigen Internet­zeitalter sind die Menschen auf der Suche nach Beständigkeit und Geborgenheit“, meinte Gredler. Die Volkstanzgruppe „Höllnstoana“ mit Obmann Michael Mader organisierte das zweitägige Jubiläumsfest mit Unterstützung der Tuxer Feuerwehr und der Schützen.

Am Samstag zeigten die Nachwuchsgruppen ihr Können. Dem großen Umzug am Sonntag gingen eine Feldmesse und ein Festakt mit Ehrungen voraus. (ad)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren