Drei Banküberfälle: Bis zu zehneinhalb Jahre für Täter

Die Urteile für drei Tschechen sind noch nicht rechtskräftig.

Linz – Drei Tschechen, denen eine Beteiligung an drei Banküberfällen in Oberösterreich vorgeworfen wurde, haben Freitagnachmittag im Landesgericht Linz Haftstrafen zwischen sechs und zehneinhalb Jahren ausgefasst. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig. Bei den Überfällen war jeweils eine geladene Maschinenpistole verwendet worden. Die Beute betrug insgesamt über 54.600 Euro. (APA)


Kommentieren


Schlagworte