24-Jähriger legte am Donnerstag das Feuer in Baumkirchen

Das Wirtschaftsgebäude war komplett niedergebrannt. Ein Tiroler geriet rasch ins Visier der Fahnder, weil er sich auffällig verhielt.

Baumkirchen – Bei dem Feuer in der Nacht auf Donnerstag brannte in Baumkirchen ein landwirtschaftliches Gebäude komplett nieder. Die Ermittlungen ergaben, dass der Brand gelegt worden war. Schon während der Erhebungen am Tatort fiel den Polizeibeamten ein junger Mann auf.

Das Verhalten des 24-Jährigen war auffällig. Der Einheimische rempelte einen Beamten an und lief weg. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd wurde er angehalten. Bei der Befragung verstrickte sich der 24-Jährige immer mehr in Widersprüche.

Schließlich legte der 24-Jährige ein umfassendes Geständnis ab. Der Tiroler wurde auf Auftrag der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt überstellt. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren