Heidi Klum: Trennung ist kein Weltuntergang

Die 39-Jährige sagte im Interview mit der „Bild am Sonntag“, sie sei glücklich.

Berlin – Heidi Klum (39) zweifelt nach ihrer Trennung von Sänger Seal (49) an einer neuen Ehe. „Ich weiß nicht, ob ich noch mal heiraten werde. Obwohl ich wirklich gern verheiratet gewesen war“, sagte das Topmodel der Zeitung „Bild am Sonntag“. „Ich bin eine Träumerin. Ich liebte unsere jährlichen Märchenhochzeiten, die unsere großen Familienfeste waren, aber es hat dann leider doch irgendwie nicht geklappt.“

Klum - Moderatorin der Castingshow „Germany‘s next Topmodel“ - bezeichnet sich als Stehaufmännchen. „Ich sehe nach vorne, konzentriere mich auf meine Familie, und ich muss sagen, ich bin glücklich“, sagte sie der Zeitung. „Wenn eine Beziehung schön gewesen ist, aber leider auseinandergeht, dann ist es nicht der Weltuntergang. So habe ich mir das natürlich nicht erträumt, aber so ist es dann doch eben gekommen.“

Klum und Seal gaben im Jänner ihre Trennung bekannt. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder. Seal hatte auch Tochter Leni aus Klums früherer Beziehung adoptiert. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren