FC Wacker mit lösbarer Aufgabe in der zweiten ÖFB-Cup-Runde

Die Innsbrucker bekommen es auswärts mit Ostligisten Sollenau zu tun. Titelverteidiger Salzburg trifft auf Reutte-Bezwinger Stegersbach.

Wien – Teamchef Marcel Koller hat am Montag im Wiener Ernst-Happel-Stadion die Paarungen der zweiten Runde im ÖFB-Cup ausgelost. Der Schweizer zog dabei die 16 Vereine der Landesverbände gegen die 16 noch im Bewerb verbliebenen Vertreter der Bundesliga sowie Ersten Liga.

Der FC Wacker muss nach Niederösterreich reisen. Der einzige verbliebene Tiroler Klub im Bewerb trifft auf den Regionalliga-Ost-Aufsteiger 1. SC Sollenau.

Titelverteidiger Salzburg bekommt es dabei mit dem SV Stegersbach aus der Regionalliga Ost zu tun. Die unterklassigen Vertreter haben durchwegs Heimrecht, als Spieltermine sind der 25. und 26. September fixiert.

Als Underdogs hatten es Bad Vöslau aus der niederösterreichischen 1. Landesliga sowie der Wiener Stadtligist SC Wiener Viktoria mit Trainer Toni Polster in die zweite Runde geschafft. Die Niederösterreicher treffen nun auf den SV Mattersburg, die Wiener auf den Kapfenberger SV..

Auslosung für die 2. Runde des ÖFB-Cups:

1.SC Sollenau (RL Ost) - FC Wacker Innsbruck

Union St. Florian (RL Mitte) - SV Ried

TSV St. Johann/Pongau (RL West) - FC Lustenau (Erste Liga)

GAK (RL Mitte) - Wolfsberger AC

SK Austria Klagenfurt (RL Mitte) - FC Admira Wacker Mödling

SV Schwechat (RL Ost) - SK Sturm Graz

SV Stegersbach (RL Ost) - FC Red Bull Salzburg

SV Allerheiligen (RL Mitte) - SK Rapid Wien

ASK Bad Vöslau (1. Landesliga NÖ) - SV Mattersburg

SC Kalsdorf (RL Mitte) - TSV Hartberg (Erste Liga)

FC Hard (RL West) - SCR Altach (Erste Liga)

Villacher SV (RL Mitte) - SC Wiener Neustadt

LASK Linz (RL Mitte) - SV Grödig (Erste Liga)

FC Pasching (RL Mitte) - SC Austria Lustenau (Erste Liga)

SC Wiener Viktoria (Stadtliga Wien) - Kapfenberger SV (Erste Liga)

FC Dornbirn (RL West) - FK Austria Wien

Spieltermine sind der 25./26. September.


Kommentieren