Mehr als 70 km/h zu schnell – Probeführerschein weg

Nach einer wilden Raserei auf der B171 ist ein junger Schwazer seinen Führerschein los.

Schwaz – Besonders eilig hatte es offenbar ein Probeführerscheinbesitzer auf der Tiroler Straße (B171) auf der Strecke von Jenbach nach Schwaz. Der 20-Jährige überschritt am frühen Montagnachmittag die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern um mindestens 70 km/h.

Polizisten hielten den Raser an und nahmen ihm den Probeführerschein an Ort und Stelle ab. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte