Liu Xiang will Karriere nach Achillessehnenriss fortsetzen

Der Chinese hofft, in zwei Monaten wieder joggen zu können

Peking – Der chinesische Leichtathletik-Star Liu Xiang will seine Karriere fortsetzen. Der Hürdensprinter meinte nach seinem am Dienstag vergangener Woche im Olympia-Vorlauf erlittenen Achillessehnenriss, vermutlich in zwei Wochen zumindest wieder joggen gehen zu können. „Es geht mir gut. Momentan kann ich mich zwar nicht bewegen und muss stillhalten, aber es geht schon aufwärts. Natürlich will ich meine Laufbahn fortsetzen.“ (APA/Reuters)


Kommentieren


Schlagworte