Tasche fiel in Hinterrad: Sturz mit Motorrad

Der Lenker geriet ins Schleudern und stürzte. Der 48-Jährige und sein mitfahrender 14-jähriger Sohn wurden verletzt.

Salzburg - Weil sich die mit Expandern fixierte Tasche vom Gepäckträger gelöst hatte und genau in das Hinterrad gefallen war, ist am Mittwoch ein Niederösterreicher mit seinem Motorrad auf der Hochkönig Bundesstraße im Salzburger Pinzgau ins Schleudern geraten und gestürzt. Der 48-Jährige aus dem Bezirk Gmünd und sein mitfahrender 14-jähriger Sohn wurden bei dem Sturz verletzt, teilte die Polizei mit.

Der Unfall ereignete sich auf der Fahrt von Hochfilzen Richtung Leogang im Bereich des Grießenpasses. Vater und Sohn wurden vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Der Lenker war nicht alkoholisiert. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte