81-jähriger Mann wurde zuhause Opfer von zwei Räubern

Vermutlich zwei Bettler betraten am Donnerstag die Wohnung des Mannes in Weer, bettelten ihn zunächst an, stießen ihn dann zu Boden und raubten die Geldtasche.

Weer – Ein 81-jähriger körperlich stark behindertet Mann wurde Donnerstagmittag in Weer Opfer von zwei Räubern. Die Täter betraten die unversperrte Wohnung des Opfers, zeigten dem Pensionisten ein Marienbild und bettelten um Geld. Erfolglos – der Rentner wollte die aufdringlichen Bettler mit seinen Krücken vertreiben.

Daraufhin wurde ein Täter gewalttätig, stieß den Mann zu Boden und raubte seine Geldtasche mit 40 Euro. Als wenig später die 86-jährige Vermieterin nach Hause kam, ergriffen die Männer die Flucht.

Wer zwei ausländische Bettler in Weer gesehen hat, soll sich bei der Schwazer Polizei unter Tel: 059133-7250 melden. (TT)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte