Altertümliches Treiben beim Hoffest

Akrobaten, Schwertkämpfer, Prinzen und Prinzessinnen. Einsolches Aufgebot fand man bei dem Hoffest in der Innsbrucker Altstadt.

Innsbruck – Der Kulturverein „Per-Pedes“ veranstaltet auch diesen Sommer eine Mittelalter-Show direkt vor dem Goldenen Dachl, dem Prunkerker, der im 15. Jahrhundert von Kaiser Maximilian errichtet wurde. Höfisches Treiben, Schwertkämpfe, akrobatische Einlagen und vieles andere werden in Kostümen der damaligen Zeit nachgestellt. Eine Feuer-Show, welche die 2657 „Gold“-Schindeln in einem eindrucksvollen Licht glänzen lässt, rundet den Abend ab. Das Hoffest fand diesen Sommer dreimal statt. (kne)


Kommentieren


Schlagworte