Unter Drogen und Alkohol verursachte Innsbrucker Unfall

Ein 25-Jähriger kollidierte auf der A12 mit einem vor ihm fahrenden Wagen. Er hatte 1,74 Promille und auch ein Drogentest verlief positiv.

Mutters – Gegen 7 Uhr früh fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Auto auf der Inntalautobahn in Richtung Osten. Der Innsbrucker stieß mit einem Wagen, der vor ihm fuhr, zusammen und touchierte daraufhin die Leitplanke. Die beiden Unfallbeteiligten entschieden, auf einer nahen Tankstelle die Daten auszutauschen.

Auch die Polizei wurde dazugerufen. Der 25-Jährige machte auf die Beamten einen betrunkenen Eindruck. Ein Alkotest ergab 1,74 Promille. Auch ein Drogentest verlief positiv. Der Innsbrucker wird nun angezeigt. (tt.com)


Kommentieren