„Großer Bedarf“: Postler an Schulen willkommen

Postbeamte für die Schulen? Nur herbei, wir brauchen dringend Unterstützung, so der Tenor in Tirol. Zumindest die Probleme mit dem Verwaltungsaufwand könnten so gelindert werden.

Von Michaela Spirk-Paulmichl

Innsbruck –„Jede personelle Unterstützung kann uns helfen und macht uns stärker.“ Der Bedarf an Unterstützung für administrative Tätigkeiten an den Tiroler Schulen ist offensichtlich sehr groß, dementsprechend eindeutig fällt die Reaktion von Landesschulratspräsident Hans Lintner aus. Der Vorschlag von Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, Beamte von Post und Telekom Austria nicht nur bei Polizei und Gericht, sondern nun auch in Schulen einzusetzen, war zuvor schon von Unterrichtsministerin Claudia Schmied gutgeheißen worden.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte