Österreicher in Mallorca beim „Balconing“ getötet

Ein 20-jähriger Österreicher ist Freitag früh im Urlaub auf der Baleareninsel Mallorca beim „Balconing“ ums Leben gekommen. Das berichtet di...

Ein 20-jähriger Österreicher ist Freitag früh im Urlaub auf der Baleareninsel Mallorca beim „Balconing“ ums Leben gekommen. Das berichtet die „Kronenzeitung“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf spanische Medien. Demnach versuchte der junge Mann gegen 6.30 Uhr in Palma de Mallorca aus dem fünften Stock seines Hotels in den Pool zu springen. Statt im Wasser schlug er auf dem Boden auf und kam ums Leben. Das Unfallopfer war mit seinem Bruder nach Mallorca gereist. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte