TVB-Ortschef wurde gefeuert

Rietz – „Nein das ist eigentlich nicht so üblich“, zeigt sich der Verantwortliche beim TVB Innsbruck, Christoph Stock, über die neuesten Vor...

Rietz –„Nein das ist eigentlich nicht so üblich“, zeigt sich der Verantwortliche beim TVB Innsbruck, Christoph Stock, über die neuesten Vorgänge in Rietz „verwundert“. Es geht darum, dass der Rietzer Gemeinderat unter Bürgermeister Gerhard Krug das TVB-Ortsausschussmitglied Stefan Mair als quasi „TVB-Ortschef“ durch Toni Holzeis ersetzt. Der TVB Innsbruck nehme das, so Stock, „zur Kenntnis“. Im Oktober werde man eine Sitzung in Rietz abhalten und den Ortsausschuss informieren.

„Er war der TVB-Vertreter der Gemeinde – wir haben aber nie etwas erfahren“, erklärt Bürgermeister Gerhard Krug auf Anfrage der Tiroler Tageszeitung. Ganz konkret geht es ihm um das kleine, aber vorhandene Ortsbudget: „Das sind 4000 bis 6000 Euro.“

„Ja“, bestätigt der gefeuerte TVB-Ortschef, Stefan Mair, der Tirols größter Beerenproduzent ist. Dieses Budget in der Höhe von 6800 Euro werde vor allem für Ehrungen und Platzkonzerte verwendet. „Es ist eigentlich voll verplant – nur ist es so, dass am Ende des Jahres immer noch etwas für die Ortsbildpflege übrig geblieben ist.“ Bei der finanziellen Gebarung des Ortsausschusses habe er aber keine Berichtspflicht an die Gemeinde.

Von seiner „Kündigung“ habe Mair nur durch seinen durchschriftlichen Brief an den TVB in Innsbruck erfahren. „Auf die Frage ,Warum?‘ erhielt ich vom Bürgermeister diese Auskunft: ,Weil es der Gemeinderat so will.‘“

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Christoph Stock kann den Brief nur zur Kenntnis nehmen. „Ortsausschüsse sind freiwillig von uns ermöglicht worden – hier gibt es kein Statut.“ Mit Mair habe er gut zusammengearbeitet: „Es ist schade um Stefan.“

Einigen Rietzer Vermietern gefällt diese Entwicklung gar nicht – sie haben einen Brief an die Tourismusabteilung des Landes gerichtet. (pascal)


Kommentieren