Bayern München nach 4:0 gegen Regensburg in 2. DFB-Cup-Runde

Bei den unterlegenen Hausherren spielte Marco Djuricin im rechten offensiven Mittelfeld durch.

Regensburg - Der FC Bayern München ist am Montagabend als letztes Team in die zweite Runde des deutschen Fußball-Cups eingezogen. Der Rekordsieger feierte ohne den verletzungsbedingt fehlenden David Alaba auswärts gegen den Zweitligisten Jahn Regensburg einen klaren 4:0-(1:0)-Erfolg. Bei den unterlegenen Hausherren spielte Marco Djuricin im rechten offensiven Mittelfeld durch. In der 41. Minute prüfte die Hertha-BSC-Leihgabe Bayerns Goalie Manuel Neuer mit einem Schuss aus spitzem Winkel nach schöner Einzelaktion.

Die Treffer für die aktuell in Bestbesetzung angetreten Münchner erzielten Doppel-Torschütze Mario Mandzukic (32., 80.), der nach der Pause eingewechselte Xherdan Shaqiri mit einem direkt verwandelten Freistoß (60.) sowie „Joker“ Claudio Pizarro (88.). Die 2. Runde wird am Samstag ausgelost. Spieltermine sind der 30. und 31. Oktober. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte