73-jähriger Wanderer stürzte 40 Meter über steiles Gelände ab

Der Wanderer kam vom Weg ab und überschlug sich mehrmals. Er zog sich Schürfwunden und Prellungen an Händen und Beinen zu.

(Symbolfoto)
© Shutterstock

Finkenberg– Eine 10-köpfige Alpenvereinsgruppe wanderte am Montag von der Gamshütte auf dem Berliner Höhenweg Richtung Friesenberghaus. Unterhalb der „Rifflerrinnen“ kam ein 73-Jähriger vom Weg ab, überschlug sich mehrmals und stürzte knapp 40 Meter über steiles Gelände ab. Der Deutsche erlitt einen Nasenbeinbruch, eine Platzwunde am Kopf sowie Schürfwunden und Prellungen an Händen und Beinen. Der 73-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Schwaz geflogen. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte