Arbeiter stieß gegen Hobelmesser: Schnittverletzungen an Fingern

Der 28-Jährige wurde ins Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht.

Jenbach – Mit Schnittverletzungen musste am Donnerstag ein Arbeiter ins Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht werden. Der 28-Jährige war gegen 8 Uhr an einer Schleifmaschine für Hobelknöpfe beschäftigt. Beim Anziehen der Messerträger rutschte er ab und stieß dabei gegen das Hobelmesser. Der 28-Jährige erlitt Schnittwunden am linken Mittel-, Ring- und Kleinfinger und musste genäht werden. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte