„Über die Gassn“ in Wörgl wird zum Familienfest

Das Gastwirtefest am 1. September bietet in Zusammenarbeit mit der Familienoffensive des Landes Tirol ein großes Kinderprogramm.

Von Veronika Spielbichler

Wörgl –„Wir sind stolz, dass die Tiroler Familientage­ in Wörgl starten“, erklärt Wörgls Familienreferent Christian Pumpfer (SPÖ) bei der Präsentation des Gastwirtefestes „Über die Gassn“, das am 1. September unter dem Motto „Familienfest von Wörglern für Wörgler­“ steht und um 16 Uhr mit dem Einzug der Jugendmusikkapelle Bruckhäusl startet. Der Festplatz wird von der Innsbrucker­ Straße, die vom Gasthof Lamm bis zum Schachtner­hof für den Verkehr gesperrt wird, um die Obere Bahnhofstraße erweitert.

„Zum Wirtefest gibt es ein großes Kinderprogramm mit Kletterturm, Kinderschminken­, Kasperltheater, Zauberer, X-Box 360 und kreativen Stationen“, kündigt Pumpfer als einer der Initiatoren des Familienfestes an. „Das Land Tirol wird mit dem Jugendschutzbus vor Ort sein“, ergänzt Wörgls Jugendkoordinator Klaus Ritzer, der mit der Wörgler Jugendabteilung aktiv bei der Organisation des Kinderprogrammes hilft, das vom Land Tirol im Rahmen der Familienoffensive finanziert­ wird.

Das „Über die Gassn“-Familienfest wird wieder von den Wörgler Wirtsleuten entlang der Bundesstraße ausgerichtet, wobei erstmals die Sozialinitiative „Wörgler für Wörgler“ mit einem Stand vertreten sein wird. „Wir werden von den Ex-Wirtsleuten beim Sonnblick sowie beim Volland unterstützt. Der Reinerlös geht wie bei unseren bisherigen Sozialfesten vor dem Stadtamt je zur Hälfte­ an den Gesundheits- und Sozialsprengel sowie an den Carla-Sozialmarkt“, erklärt Bastian Wiedl von „Wörgler für Wörgler­“.

„Das Familienfest am 1. September bildet den Auftakt zur Wörgler Familienoffensive­ im Herbst mit Vorträgen zu familienrelevanten Themen­ und dem Bezirksfamilientag am 20. Oktober im Komma Wörgl“, berichtet Klaus Ritzer über weitere Aktivitäten der Stadt, die sich um das Zertifikat­ als familienfreundliche­ Gemeinde­ beim Bund beworben­ hat.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

„Im Herbst wird die Verleihung des Zertifikates erfolgen“, kündigt Nationalrätin und Gemeinderätin Carmen Gartelgruber (FPÖ) an.

„Die Familientage sollen eine Institution werden“, wünscht sich Bürgermeisterin­ Hedi Wechner (SPÖ) und verweist auf weitere Initiativen im Sinne der Familienfreundlichkeit, wie das Fest der Nationen am 15. September und die Erweiterung der Kinderkrippe im Volkshaus Wörgl um eine zweite Gruppe ab Oktober 2012.


Kommentieren