Unterberger übernimmt Autohaus in Strass

Kufstein, Strass – Das Autohaus Unterberger ist weiter auf Expansionskurs. Wie Dieter Unterberger, geschäftsführender Gesellschafter von Unt...

Kufstein, Strass –Das Autohaus Unterberger ist weiter auf Expansionskurs. Wie Dieter Unterberger, geschäftsführender Gesellschafter von Unterberger Automobile, am Freitag bekannt gegeben hat, übernimmt der Kufsteiner Autohändler den Standort des Autocenters Mühlbacher in Strass. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, auch die Investitionssumme, die Unterberger in die neue Autowelt mit Verkauf, Servicecenter und Karosseriewerkstatt stecken wird, steht noch nicht fest. Fix ist derzeit nur, dass Unterberger auf die Marke Hyundai setzen wird. „Wir sind noch in Gesprächen über eine zweite Marke aus unserem Portfolio“, sagt Dieter Unterberger – welche das sein wird, soll in den kommenden Wochen feststehen.

Ab 1. Oktober soll die neue Autowelt eröffnen, die Unterberger-Gruppe möchte die Mitarbeiter von Mühlbacher übernehmen, die Gespräche laufen noch. Mittelfristig plant Unterberger, in Strass bis zu 20 Mitarbeiter zu beschäftigen, rund 250 bis 300 Neu- und Gebrauchtwagen sollen abgesetzt werden. „Mit dem neuen Standort wollen wir im Unterinntal als starken Wirtschaftsraum die Lücke zwischen Kufstein und Innsbruck schließen helfen“, erklärt Dieter Unterberger.

Das Familienunternehmen betreibt in Tirol, Vorarlberg, Bayern und im Allgäu 14 Autohäuser und erzielte im Vorjahr einen Umsatz von 205,3 Mio. Euro, 22,9 % mehr als 2010. In der Automobilsparte werden 432 Mitarbeiter beschäftigt, 2011 wurden 3336 Neuwagen (+19,8 %) und 3654 Gebraucht-autos verkauft. (bea)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte