Valverde gewinnt in Andorra, Rodriguez verteidigt Rotes Trikot

Die Etappe wurde auf dem 7,2 Kilometer langen Schlussanstieg entschieden. Valverde gewann vor Rodriguez und Contador.

Andorra - Alejandro Valverde hat bei der Klettertour nach Andorra auf der achten Etappe der Spanien-Rundfahrt triumphiert. Der spanische Rad-Profi gewann am Samstag den Sprint der Spitzengruppe vor seinen Landsmännern Joaquin Rodriguez und Alberto Contador auf dem Collada de la Gallina. Rodriguez (Team Katusha) verteidigte die Führung in der Gesamtwertung. Er hat nun 33 Sekunden Vorsprung auf den Briten Christopher Froome. Contador liegt 40 Sekunden hinter dem Roten Trikot bei der Vuelta a España.

Die Etappe über 174,7 Kilometer wurde auf dem 7,2 Kilometer langen Schlussanstieg entschieden. Hier attackierte der ehemalige Tour-de-France-Sieger Contador, der nach einer Doping-Sperre seine erste große Landesrundfahrt bestreitet. Doch die Aktion verpuffte, seine Konkurrenten ließen sich nicht abschütteln. An diesem Sonntag geht es von Andorra nach Barcelona über 196,3 Kilometer. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren