Werbetrommeln für möglichen VP-Stadtchef

Landeck – Mit 42,7 Prozent Stimmenanteil war die ÖVP stärkste Partei bei der Landecker Gemeinderatswahl 2010. Obmann Jakob Egg zieht sich be...

Landeck –Mit 42,7 Prozent Stimmenanteil war die ÖVP stärkste Partei bei der Landecker Gemeinderatswahl 2010. Obmann Jakob Egg zieht sich beim Stadtparteitag am 4. September zurück – die TT berichtete. Für den möglichen Nachfolger, VBM Herbert Mayer, kommt kurz vor dem Parteitag noch kräftige Unterstützung von AAB-Chef Kurt Leitl. Die Wahl Mayers bedeute ein starkes Signal an die Bevölkerung, eine Stärkung für Mayer und für die gesamte ÖVP. Der erfolgreiche Vizebürgermeister könne, so Leitl, mit allen Bevölkerungsschichten sehr gut reden.

Weniger optimal dürfte derzeit nur die Kommunikation zwischen Mayer und Teilen der ÖVP-Gemeinderatsfraktion sein. Eine Gruppe um StR Thomas Hittler will GR Peter Vöhl statt Mayer an der Spitze der Stadtpartei sehen. Knackpunkt soll eine Abmachung aus dem Frühjahr 2010 sein, wonach Mayer 2013 seinen Vizebürgermeistersessel zugunsten eines Listenkollegen räumen müsse. (hwe)


Kommentieren