Startschuss für mehr Kultur mit Kabarett gelungen

St. Ulrich a. P. – Mit der Wiedergründung des Vereins „Kultur am Pillersee“ wurde der Kultur in St. Ulrich wieder Leben eingehaucht. Die ers...

St. Ulrich a. P. –Mit der Wiedergründung des Vereins „Kultur am Pillersee“ wurde der Kultur in St. Ulrich wieder Leben eingehaucht. Die erste Hürde wurde mit der Namensgebung gemeistert – die angedachte „KultAGPillersee“ wurde zur „Kultur am Pillersee“. Mit der Organisation eines Kabarettabends stellte sich der zwölfköpfige Ausschuss nun einem breiten Publikum vor.

Als erste Veranstaltung hat sich der Verein unter Obfrau Kathi Würtl einen großen kabarettistischen „Brocken“ ausgesucht und dementsprechend war auch das Publikumsinteresse. Der aus verschiedenen Privat-TV-Sendern bekannte Oberösterreicher Wolf Gruber kam mit seinem neuen Programm „Bettgeflüster“ ins Nuaracher Kultur- und Sportzentrum und erntete Lachsalven ohne Ende. Dabei waren seine Bettflüstereien nur ein Teil seiner umfangreichen Darbietung. So nahm er auch die aktuelle Politik auf die Schaufel; ebenso Begebenheiten aus Nuarach zum „Leidwesen“ von Vizebürgermeister Ernst Pirnbacher, der oftmals in ein kabarettistisches Frage-Antwort-Spiel „eingebaut“ wurde – dass Bürgermeisterin Brigitte Lackner anwesend war, erfuhr Wolf Gruber erst in der Pause und steckte ihr auch einige Pointen zu.

Die Vereinsmitglieder stellten nach dem Abend weitere kulturelle Highlights in Aussicht. (ersi)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren