ÖTV-Ass Melzer verbessert sich in der Weltrangliste auf Platz 30

Roger Federer wird seine Nummer-eins-Position kommende Woche verlieren. Bei den Damen beendet Viktoria Asarenka die Saison 2012 auf Rang eins.

London - Jürgen Melzer hat sich mit seinem Halbfinaleinzug beim ATP-Tennisturnier in Valencia in der Weltrangliste um acht Positionen auf Rang 30 nach vor geschoben. Der Schweizer Roger Federer behielt die Führung, wird diese am 5. November aber an den Serben Novak Djokovic abgeben, weil er auf ein Antreten beim Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy verzichtet. Im Doppel kletterte Alexander Peya mit dem Turniersieg in Valencia auf Platz 21 und ist bester Österreicher.

Bei den Damen beendet die Weißrussin Viktoria das Jahr als Nummer eins, ihr genügte dafür das Erreichen des Halbfinales der WTA-Championships in Istanbul.

Tennis-Weltranglisten, Damen

1. (1) Viktoria Asarenka (BLR) 10.595 Punkte

2. (2) Maria Scharapowa (RUS) 10.045

3. (3) Serena Williams (USA) 9.400

4. (4) Agnieszka Radwanska (POL) 7.425

5. (5) Angelique Kerber (GER) 5.550

6. (7) Sara Errani (ITA) 5.100

7. (8) Li Na (CHN) 5.095

8. (6) Petra Kvitova (CZE) 5.085

9. (9) Samantha Stosur (AUS) 4.135

10. (10) Marion Bartoli (FRA) 3.740

30. (30) Tamira Paszek (AUT) 1.523

119. (115) Yvonne Meusburger (AUT) 588

163. (163) Patricia Mayr-Achleitner (AUT) 407

Herren

1. (1) Roger Federer (SUI) 12.315 Punkte

2. (2) Novak Djokovic (SRB) 11.970

3. (3) Andy Murray (GBR) 7.690

4. (4) Rafael Nadal (ESP) 6.905

5. (5) David Ferrer (ESP) 5.610

6. (6) Tomas Berdych (CZE) 4.985

7. (7) Jo-Wilfried Tsonga (FRA) 4.710

8. (8) Juan Martin Del Potro (ARG) 3.990

9. (9) Janko Tipsarevic (SRB) 3.100

10. (10) Juan Monaco (ARG) 2.775

30. (38) Jürgen Melzer (AUT) 1.167

100. (99) Andreas Haider-Maurer (AUT) 542

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren