Ausbau der Pflegeklinik in Hall liegt im Zeitplan

Hall – Gestern luden Vertreter von Tilak und Land zur feierlichen Firstfeier nach Hall. Immerhin entsteht dort derzeit am Areal des Landeskr...

Hall –Gestern luden Vertreter von Tilak und Land zur feier­lichen Firstfeier nach Hall. Immerhin entsteht dort derzeit am Areal des Landeskrankenhauses ein Erweiterungsbau, der künftig die Forensik und zwei Stationen der Landespflegeklinik beherbergen wird. „Der Erweiterungsbau der Pflegeklinik ist ein zentraler Baustein des Pflegekonzeptes 2022“, erklärte Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg. Man garantiere damit den Tirolerinnen und Tirolern, in Würde zu altern, betonte LH Günther Platter.

Die Baukosten betragen 24 Millionen Euro. Den Zeitplan, so Tilak-Vorstandsdirektor Stefan Deflorian, werde man voraussichtlich einhalten und das Gebäude im dritten Quartal des nächsten Jahres eröffnen können. (np, TT)


Kommentieren