Kulturzentrum noch immer ungenutzt

Landeck – Nach der Gemeinderatswahl 2010 tobte in Landeck ein Politstreit um die Frage, wie das Obergeschoß des Kulturzentrums Altes Kino ge...

Landeck –Nach der Gemeinderatswahl 2010 tobte in Land­eck ein Politstreit um die Frage, wie das Obergeschoß des Kulturzentrums Altes Kino genutzt werden soll. Die SPÖ und eine private Kulturinitiative kämpften um ein Medienzentrum inklusive Stadtbücherei, ÖVP und FPÖ wollten den Raum kommerziell nutzen, sprich an einen Dienstleistungsbetrieb vermieten. Zwar setzten sich die bürgerlichen Fraktionen bei der Abstimmung im Gemeinderat durch, der Versuch einer Vermietung scheiterte.

„Das Obergeschoß wartet noch immer auf eine Nutzung“, stellte Mandatar Viktor Zolet (SPÖ) in der jüngsten Gemeinderatssitzung fest. „Die Bevölkerung erwartet, dass mit diesen Räumen etwas Sinnvolles passiert.“ Daher solle es einen Neustart für Gespräche geben. Zolet rennt damit offene Türen bei BM Bertl Stenico ein, der prompt eine Einladung zu Gesprächen an die versammelten Mandatare aussprach. Freilich müssten vor einer Nutzung rund 100.000 Euro in die Sanierung bzw. Adaptierung des 140 Quadratmeter großen Raumes gesteckt werden.

Für die ÖVP habe eine wirtschaftliche bzw. gewerbliche Nutzung weiterhin Vorrang, betonten VBM Herbert Mayer und VP-Stadtobmann Jakob Egg: „Aber den Gesprächen werden wir uns sicher nicht verschließen.“ (hwe)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren