Ausreichend heimische Christbäume vorhanden

In Österreich wird es trotz des Frühjahrsfrosts auch in diesem Jahr ausreichend heimische Christbäume geben. Darauf haben am Freitag die Christbaumbauern hingewiesen. Sie wollen laut einer Aussendung auch die Preise stabil halten.

90 Prozent der 2,45 Millionen hierzulande aufgestellten Naturchristbäume kommen aus heimischer Produktion, eine Million davon von den niederösterreichischen Bauern. Franz Raith, Obmann ARGE NÖ Christbaumproduzenten und Präsident der Europäischen Christbaumbauern: „Der Frost im Frühjahr war brutal. Doch dank unserer kleinen Strukturen konnten wir mit viel Handarbeit unsere Bäume für die nächsten Jahre retten.“

Der Aussendung zufolge bleibt Österreich so auch heuer wieder vom europäischen Markt unabhängig. Nur zehn Prozent der Christbäume werden importiert.

Heimische Nordmanntannen werden 2012 wieder zehn bis 35 Euro pro Meter kosten, Blaufichten sieben bis 14 Euro. Der Ab-Hof-Verkauf beginnt Anfang Dezember. In Wien werden Christbäume ebenso wie in St. Pölten ab 12. Dezember zu haben sein.


Kommentieren


Schlagworte