Mehr Betrug mit falschen Münzen

Brüssel – Die Zahl der gefälschten Euro-Münzen ist im vergangenen Jahr um 17 % gegenüber 2011 gestiegen. Wie die EU-Kommission am Montag mit...

Brüssel –Die Zahl der gefälschten Euro-Münzen ist im vergangenen Jahr um 17 % gegenüber 2011 gestiegen. Wie die EU-Kommission am Montag mitteilte, habe es eine Erhöhung der Falsch­münzen von 157.000 auf 184.000 gegeben. Da sich zurzeit 16,5 Mrd. echte Euro-Münzen im Umlauf befinden, kommt auf 100.000 echte Münzen eine Fälschung. Mit einem Anteil von fast zwei Dritteln aller entdeckten Euro-Falschmünzen wird die 2-Euro-Münze nach wie vor mit Abstand am häufigsten gefälscht.

Laut EZB wurden 2012 zudem 531.000 Banknoten aus dem Verkehr gezogen. Die Kommission spricht sich für eine Verschärfung der geltenden Strafrechtsbestimmungen aus. (APA)


Kommentieren


Schlagworte