12-Jähriger starb bei Skiunfall in Salzburg

Ein zwölfjähriger Bub ist am Dienstagnachmittag im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm im Salzburger Pinzgau tödlich verunglückt. Der deutsche Schüler war mit einem Skikurs unterwegs gewesen, bis er nach einer Pistenabfahrt nicht zu dem vereinbarten Treffpunkt auftauchte. Der Skilehrer der Gruppe fand den Buben acht Meter neben dem Pistenrand. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Buben feststellen.

Der Schüler dürfte nach ersten Erhebungen von der Piste abgekommen und gegen den Baum geprallt sein. Der junge Skifahrer trug einen Helm. Zur Klärung der Todesursache wurde von der Staatsanwaltschaft Salzburg eine gerichtliche Obduktion angeordnet. Die Mitglieder der Skigruppe wurden vom Roten Kreuz betreut.


Kommentieren


Schlagworte