Niederländer brachten 50 Euro-Blüten in Tirol in Umlauf

Sie bezahlten damit nach Angaben der Polizei in mehreren Lokalen und sollen versucht haben, auch Taxifahrten damit zu begleichen.

Symbolfoto.
© Jan Hetfleisch

Kirchberg - Drei Niederländer haben im Raum Kirchberg in Tirol gefälschte 50 Euro-Banknoten in Umlauf gebracht. Sie bezahlten damit nach Angaben der Polizei in mehreren Lokalen und sollen versucht haben, auch Taxifahrten damit zu begleichen. Als die 26-, 27- und 47-jährigen Männer angehalten wurden, stellten die Beamten noch weitere Blüten sicher.

Die drei Niederländer sollen die Geldscheine im Zeitraum von 1. bis 11. Februar in Umlauf gebracht haben. Als die Exekutive die Männer stellte, gaben sie bei ihrer Vernehmung an, das Falschgeld in Holland beim Wechseln erhalten zu haben. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren