Deutscher raste in Salzburg mit 212 km/h auf der Westautobahn

Die Polizei nahm dem 58-Jährigem den Führerschein ab.

(Symbolfoto)
© Shutterstock

Eugendorf – Mit 212 Stundenkilometern ist am Dienstagabend auf der Westautobahn bei Eugendorf (Flachgau) ein 58-jähriger Autofahrer unterwegs gewesen. Eine Zivilstreife stellte die massive Geschwindigkeitsübertretung fest und hielt den Deutschen an. Die Beamten nahmen ihm sofort den Führerschein ab, teilte die Polizei mit. Erlaubt ist in diesem Abschnitt eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte