Die Scheiben fliegen am „Kas-Sunnti“ fliegen wieder die Scheiben

Landeck, Zams – Der kommende erste Fastensonntag ist in den Orten im Talkessel Landeck/Zams und in manchen Orten des Außerfern der tradition...

Landeck, Zams –Der kommende erste Fastensonntag ist in den Orten im Talkessel Landeck/Zams und in manchen Orten des Außerfern der traditionelle Tag der glühenden Scheiben – dem Scheibenschlagen. Längst ist der Tag bekannt als der „Kas-Sunn­ti“. Da werden bei Einbruch der Dunkelheit die brennenden Birkenholzscheiben von den Akteuren – vorwiegend die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren – vom so genannten Scheibenplatz mittels langen Holzstangen über das Schlagbrett in die Tiefe geschleudert und dabei wird der traditionelle Spruch „Dia Scheiba, die Scheiba, dia will i iatz treiba, Schmalz in der Pfanna, Pfluag in der Eard, dass die Scheiba weit aussa geaht“ gepflogen und den volljährigen Gemeindebürgern gewidmet.

Im Tal verfolgen die Zuseher das feurige Treiben und laben sich an den Kasstandln bei frisch herausgebackenen Kaskiachln und mehr oder weniger hochprozentigen Getränken – vornehmlich Glühwein und Schnaps, die bei der Verdauung der schmackhaften Kiachln förderlich sein sollen.

Der eigentliche Sinn des traditionellen Brauchs ist die Hoffnung auf eine fruchtbare Erntezeit. (za)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren