Pkw-Lenker flüchtete nach Verkehrsunfall in Osttirol

Der Autofahrer kam von der Fahrbahn ab, der Wagen blieb im Straßengraben seitlich liegen. Der 28-Jährige entfernte sich von der Unfallstelle, am nächsten Morgen meldete er sich bei der Polizei.

Nikolsdorf – Am Dienstagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall in Nikolsdorf. Ein 28-jähriger Mann war kurz nach 20 Uhr mit seinem Pkw auf der Drautalbundesstraße unterwegs. Der Pkw-Lenker geriet aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, beschädigte ein Verkehrszeichen und kam in weiterer Folge im Straßengraben seitlich zu liegen.

Der 28-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und entfernte sich von der Unfallstelle.

Eine sofort eingeleitete Suche nach dem Unfalllenker, an der sich Mitglieder der Bergrettung Lienz, der Feuerwehr Nikolsdorf sowie Polizisten mit Suchhund beteiligten, konnte am Mittwoch gegen 9 Uhr eingestellt werden. Der 28-Jährige meldete sich bei der Polizei. (tt.com)


Kommentieren