Bezirksleitstelle Landeck erhält den Verkehrsaward 2013

In der Kategorie Polizei wurde am Mittwoch der Verkehrsaward 2013 an die Bezirksleitstelle Landeck verliehen. Nach einem Steinschlag hatte die Bezirksleitstelle tausende Autofahrer über die aktuelle Situation und Ausweichstrecken informiert.

Landeck – Zum zwölften Mal zeichnete das Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit dem Hitradio Ö3 am Mittwoch alle jene mit dem „Ö3-Verkehrsaward“ aus, die täglich einen Beitrag zur Verkehrssicherheit auf Österreichs Straßen leisten: Polizei, Rettung, Feuerwehr, Straßenmeistereien, Öffentlicher Verkehr und die mehr als 26.000 Hörer.

In der Kategorie Polizei wurde der Verkehrsaward 2013 an die Bezirksleitstelle Landeck verliehen.

„Der Ö3-Verkehrsaward ist ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für all jene, die sich ehrenamtlich oder berufsbedingt für die Sicherheit auf Österreichs Straßen einsetzen. Die Ö3-Verkehrsredaktion, die Blaulichtorganisationen, der öffentliche Verkehr, die Straßenmeisterei und die Hörer leisten durch ihr perfektes Zusammenspiel einen wichtigen Beitrag, um Österreichs Straßen noch sicherer zu machen“, sagt Innenministerin Johanna Mikl-Leitner.

Nach einem Steinschlag und einer damit verbundenen Straßensperre hatte die Bezirksleitstelle Landeck die Ö3-Verkehrsredaktion und somit tausende Autofahrer über die aktuelle Situation und Ausweichstrecken informiert. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte