Lady Gaga sagte Tour ab – Verletzung schlimmer als gedacht

Die 26-jährige Sängerin muss aufgrund einer Hüftverletzung operiert werden.

Los Angeles - Die Sängerin Lady Gaga hat wegen einer Hüftverletzung alle übrigen Auftritte ihrer Welttournee abgesagt. Die 26-Jährige müsse sogar operiert werden, zitierte das Onlineportal „People.com“ am Donnerstag einen Sprecher. Am Dienstag hatte die Sängerin zunächst einzelne Konzerte ihrer dritten Welttournee „Born This Way Ball“ abgesagt.

Nach einem Auftritt habe sie vor Schmerzen nicht mehr gehen können, hatte die Sängerin via Twitter mitgeteilt und sich bei ihren Fans entschuldigt. Die Diagnose fiel dann offenbar schlimmer aus als zunächst angenommen. „Sie braucht eine Operation, um das Problem zu beheben, danach braucht sie Zeit, um sich zu erholen“, wird der Sprecher zitiert. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte