Platz in Wolfsberg zu eisig: Absage zum Bundesliga-Auftakt

Das Spiel WAC gegen Salzburg musste abgesagt werden. Die Samstag-Partie von Wacker in Ried scheint hingegen gesichert.

Wien/Schladming - Die aktuelle Wetterlage - vor allem im Osten und Süden Österreichs - geht auch nicht spurlos an der Fußball-Bundesliga vorüber. Weil rund drei Viertel des Spielfelds von einer Eisschicht bedeckt sind, kann das für Samstag (18.30 Uhr) angesetzte Spiel zwischen dem Wolfsberger AC und Meister Red Bull Salzburg nicht stattfinden. Nach der Vorkommissionierung am Donnerstagnachmittag entschied sich Schiedsrichter Manfred Krassnitzer für die Absage des Duells der Frühjahrs-Auftaktrunde. Ein Ersatztermin wird von der Bundesliga in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

Ebenso ungewiss ist der Anpfiff des Spiels Admira Wacker gegen Wiener Neustadt in der Südstadt. Die übrigen Samstag-Partien Ried - Innsbruck und Mattersburg - Sturm Graz dürften nach den Angaben der gastgebenden Clubs gesichert sein.

Kein Problem gibt es am Sonntag im Wiener Derby Rapid - Austria, weil im Hanappi-Stadion eine Rasenheizung installiert ist. Über diese Vorrichtung sollten sämtliche Oberhaus-Stadien verfügen, forderte Bundesliga-Vorstand Georg Pangl am Donnerstag in Schladming bei der Pressekonferenz zum Frühjahrs-Ligastart. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren