Prügelopfer in Ischgl bewusstlos auf der Dorfstraße gefunden

Schwere Verletzungen im Gesicht und ein Opfer, das noch keine Angaben zur Tat machen konnte. Bei der Klärung einer Schlägerei in Ischgl ist die Polizei auf Zeugen angewiesen.

Ischgl – Gegen fünf Uhr am Morgen des 13. Februar fand ein Taxifahrer den 22-Jährigen. Er lag mitten auf der Dorfstraße des Skiorts Ischgl und rührte sich nicht. Dem Taxifahrer bot sich ein trauriger Anblick, denn das Gesicht des jungen Mannes war übel zugerichtet.

Der Taxifahrer rief die Rettung. Diese brachte ihn ins Krankenhaus nach Zams, wo sehr schwere Verletzungen im Gesicht und am Auge festgestellt wurden. Die Verletzungen waren so gravierend, dass man sich entschied, den Mann umgehend nach Ulm in Deutschland zu verlegen.

Der 22-Jährige aus Deutschland ist laut Polizei von einem oder mehreren Tätern zusammengeschlagen worden. Doch über den Tathergang konnte das Prügelopfer noch keine Angaben machen.

Die Polizei hofft daher um Hinweise auf den oder die Täter. Der Vorfall habe sich auf der belebten Dorfstraße oder in einem der angrenzenden Lokale ereignet. Dass es Zeugen geben müsse, sei daher anzunehmen. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Hinweise an die Polizeiinspektion Ischgl, erreichbar unter der Telefonnummer 059133/7142


Kommentieren