Letztes Gutachten vor Fertigstellung

Lienz – „Alle Baufirmen sind griffbereit, wir könnten jederzeit starten“, erklärt der Geschäftsführer des mit dem Bau des Kaufhauses Lienz b...

Lienz –„Alle Baufirmen sind griffbereit, wir könnten jederzeit starten“, erklärt der Geschäftsführer des mit dem Bau des Kaufhauses Lienz beauftragten Innsbrucker Unternehmens, Bernhard Pöll. „Ein Immissionsgutachten des Amtssachverständigen ist noch ausständig, die letzte offene Frage befindet sich derzeit in Feinabstimmung. Unser Gutachten und das Amtsgutachten werden in das laufende Verfahren eingebracht, das vom Verhandlungsleiter dann abgeschlossen wird.“ Das Gutachten soll laut Pöll nächste Woche in abgestimmter Form fertig auf dem Tisch liegen. Erst dann könne die Bauverhandlung starten. Diese wird wegen der Einberufungsfrist zwei Wochen danach stattfinden.

Verzögert sich damit auch der für März angepeilte Startschuss für den Bau? Pöll: „Die Hoffnung stirbt zuletzt. Es hängt davon ab, ob es Einsprüche zum endgültigen Baubescheid geben wird. Dann könnte es auch April werden.“ (func)


Kommentieren