Oberländer Kokain-Baron zittert vor 15 Jahren Haft

Von Reinhard Fellner...

Von Reinhard Fellner

Innsbruck –Verfolgte man in letzter Zeit große Drogenprozesse am Landesgericht, bekam man durchgehend auch den Namen von Werner P. zu hören. Der bereits wegen Suchtgifthandels zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilte Oberländer ist nämlich aufgrund der dichten Beweislage dazu geständig, nach seiner bedingten Entlassung wiederum im Oberland und im Raum Innsbruck von Sommer 2011 bis zu seiner Verhaftung im Herbst einen kiloschweren Drogenhandel aufgezogen zu haben. Die Zahlen sprechen für sich: Drogenstaatsanwalt Thomas Willam wirft dem 51-Jährigen vor, dass er stolze sechs Kilogramm Kokain und 6500 Stück XTC-Pillen unter das süchtige Volk gebracht hat. Im Hintergrund dürfte die dominikanische Drogenmafia stehen. So soll das Suchtgift aus dominikanischen Kreisen über Holland mit Kurieren ins Oberland geliefert worden sein. Erst letzte Woche wurde aus diesem Umfeld einem Dominikaner der Prozess gemacht. Sein Lieferant und Landsmann ist nun mitsamt einem ebenso verhafteten Chilenen mitangeklagter Kurier des Werner P.

Dazwischen nimmt noch ein Oberländer Bauarbeiter auf der Vierer-Anklagebank Platz. Er soll laut Anklagebehörde ein Kilogramm Kokain und 110 XTC-Tabletten von P. bezogen und gleich weiterverkauft haben.

Werner P. – der sogar in Zeugenaussagen im erst kürzlich verhandelten Hells-Angels-Prozess aufgetaucht war – drohen bei einem Schuldspruch nun ein bis fünfzehn Jahre Gefängnis. Eine lange Zeit für den Anfangfünfziger, dessen Frau und Kinder bereits in der Dominikanischen Republik leben.

Um die Familie doch noch einmal wiederzusehen legte der Großdealer auf Anraten von Verteidiger Markus Abwerzger eine so genannte Lebensbeichte bei der Staatsanwaltschaft ab. Verteidiger Abwerzger auf Anfrage der TT: „Mein Mandant hat alles gestanden und dabei natürlich auch seine Abnehmer nennen müssen. Er hat der Polizei aufgrund der Vielzahl der Konsumenten dadurch natürlich sehr viel an Ermittlungsarbeit erspart!“, rechnet der Anwalt mit einem starken Milderungsgrund für seinen Mandanten.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Spannend wird es auch noch für die Kunden von Werner P. Sie reichen bis zum Großabnehmer in alle Gesellschaftsschichten.


Kommentieren


Schlagworte