Siege, aber keine Scorerpunkte für Grabner und Nödl in NHL

Nödls Carolina Hurricans fertigten die Toronto Maple Leafs 3:1 ab. Grabner und die NY Islanders behielten im Derby gegen die Rangers die Oberhand.

New York - Die Österreicher Andreas Nödl und Michael Grabner haben am Donnerstag mit ihren Teams in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga Erfolge gefeiert, gingen als Scorer aber leer aus. Der Wiener und die Carolina Hurricanes besiegten die Toronto Maple Leafs 3:1, haben damit in den jüngsten sechs Spielen immer gepunktet (fünf Siege) und führen mit insgesamt acht Erfolgen die Southeast Division der NHL an. Der Kärntner und die New York Islanders kamen im Derby gegen die Rangers zu einem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen, sind nach dem fünften Sieg aber weiter Letzte der Atlantic Division. (APA)

NHL-Ergebnisse: New York Rangers - New York Islanders (mit Grabner) 3:4 n.P., Carolina Hurricanes (mit Nödl) - Toronto Maple Leafs 3:1, Nashville Predators - Phoenix Coyotes 3:0, Florida Panthers - Montreal Canadiens 0:1 n.V., Tampa Bay Lightning - Washington Capitals 3:4, Minnesota Wild - Colorado Avalanche 3:4 n.P.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren