Kollisionen auf Tirols Pisten: Mehrere Skifahrer verletzt

Einsatz auf dem Berg: Am Donnerstag kam es zu mehreren Zusammenstößen zwischen Wintersportlern.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Innsbruck – Am Donnerstag ereigneten sich gleich mehrere Skiunfälle auf Tirols Pisten. Im Skigebiet von Alpbach fuhren ein 18-jähriger Snowboarder und sein 50-jähriger Onkel über eine Geländekuppe. Anschließend kam es aus unbekannter Ursache zur Kollision, beide Wintersportler stürzten. Der 18-Jährige zog sich Kopfverletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein geflogen. Sein Onkel erlitt schwere Verletzungen am linken Unterschenkel, er wurde ins BKH Schwaz geflogen.

In Kaltenbach fuhr ein 47-jähriger Deutscher, der seine Tochter auf dem Arm hielt, im Skigebiet Hochzillertal Richtung Bergstation der Gondelbahn und kollidierte dabei mit einem Dänen. Durch den Zusammenstoß kam der Deutsche zu Sturz, seine Tochter prallte auf die harte Piste. Sie zog sich dabei eine Unterschenkelverletzung zu und wurde mit dem Hubschrauber ins BKH Schwaz geflogen.

Skifahrer flüchtete nach Sturz

Ebenfalls in Kaltenbach fuhr ein unbekannter Skifahrer einem 20-Jährigen über die Skier, sodass dieser zu Sturz kam. Der Unbekannte flüchtete, ohne seine Personaldaten zu hinterlassen. Der 20-jährige Einheimische zog sich eine Schüsselbeinfraktur zu. Er wurde von der Pistenrettung erstversorgt und anschließend zum Arzt gebracht.

Bei einem Zusammenstoß im Skigebiet Schlick 2000 kamen zwei Skifahrer zu Sturz. Während der 14-Jährige unverletzt blieb, zog sich sein 49-jähriger Unfallgegner eine Verletzung an der rechten Schulter zu.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

In Sölden erlitt eine deutsche Wintersportlerin bei einem Skiunfall eine Unterschenkelverletzung. In Lermoos verletzten sich zwei Skifahrerinnen bei einem Zusammenstoß an der Schulter. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte