Mehrere Verkehrsunfälle auf den Straßen Tirols

Ein Unfall unter Alkoholeinfluss in Söll, ein weiterer in Rohrberg mit Fahrerflucht. In Brixlegg wurde eine Frau unbestimmten Grades verletzt.

(Symbolfoto)
© Jan Hetfleisch

Innsbruck – Bei einem Unfall in Söll stand ein 22-jähriger Einheimischer unter erheblichem Alkoholeinfluss. Der Mann war am Samstagmorgen mit seinem Pickup auf der Loferer Bundesstraße Richtung Wörgl unterwegs, als er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, wie die Polizei vermutet.

Er geriet über den Straßenrand hinaus und krachte in einen Baum. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife konnte den flüchtenden Lenker anhalten. Der 22-Jährige blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand großer Sachschaden. Der durchgeführte Alkotest ergab rund 2,5 Promille.

Polizei bittet um Hinweise

Ein weiterer Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ereignete sich in der Nacht auf Samstag auf der B 169 im Gemeindegebiet von Rohrberg im Zillertal.

Laut Polizei handelte es sich dabei um einen dunklen Chrysler Voyager mit niederländischem Kennzeichen. Der Fahrer geriet auf Höhe des Ortes Haslach ins Schleudern und stieß anschließend gegen die Leitplanke, die erheblich beschädigt wurde.

Das Fahrzeug dürfte Beschädigungen an der Front aufweisen. Die Polizei Zell am Ziller bittet um Hinweise.

Lkw prallte gegen Pkw

Am Freitagabend ereignete sich in Brixlegg ein Unfall, bei dem eine Frau unbestimmten Grades verletzt wurde. Die 33-Jährige war auf der Montanwerkstraße in Brixlegg unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 26-jähriger Mann mit einen Lkw in die entgegengesetzte Richtung.

In einer Rechtskurve kam der Lkw ins Schleudern und prallte mit der linken Seite gegen die linke Frontseite des Pkw. Die Frau wurde in das Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte