Jungstar Kraft schafft Sprung ins WM-Team - Koch nicht dabei

Insgesamt nominierte der ÖSV drei Tiroler Skispringer ins neunköpfige WM-Aufgebot für die Titelkämpfe in Val di Fiemme.

Innsbruck – Mit Weltcup-Leader Gregor Schlierenzauer, Andreas Kofler und Manuel Fettner wurden gleich drei Tiroler Skispringer für die Nordische Ski-WM in Val di Fiemme nominiert. Die Routiniers Thomas Morgenstern und Wolfgang Loitzl sowie Jungstar Stefan Kraft komplettieren das sechsköpfige Herren-Aufgebot, das am Mittwoch das erste Mal auf der Schanze im WM-Ort trainiert. Routinier Martin Koch, immerhin dreifacher WM-Gold-Medaillengewinner, fiel nach zuletzt schwachen Leistungen ebenso durch den Rost wie Michael Hayböck.

Das Damen-Trio Jacqueline Seifriedsberger, Chiara Hölzl und Katharina Keil eröffnet aus ÖSV-Sicht beim Training am Dienstag die WM. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren