20-Jähriger in Vorarlberg von Personenzug erfasst

Der junge Mann war im Bereich des Bahnhofs Rankweil auf die Gleisanlagen gestürzt. Er wurde ins LKH Feldkirch gebracht.

  • Artikel
  • Diskussion

Feldkirch - Ein 20-jähriger Mann ist Montag früh beim Bahnhof in Rankweil (Bezirk Feldkirch) auf die Gleisanlagen gestürzt und von einem abfahrenden Zug erfasst worden. Er wurde dabei laut Polizei verletzt und von der Rettung ins LKH Feldkirch eingeliefert. Die Ursache für den Sturz war zunächst unklar.

Der Unfall ereignete sich gegen 5 Uhr. Der Lokführer des gerade in Richtung Bregenz losgefahrenen Personenzugs leitete zwar noch eine Notbremsung ein, ein Zusammenstoß mit dem Mann war aber nicht mehr zu verhindern. Berichte, wonach der 20-Jährige stark alkoholisiert gewesen sein soll, wurden von der Polizei vorerst nicht bestätigt. (APA)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte