Japans Notenbankchef - Kämpfen mit allen Mitteln gegen Deflation

Die Notenbank strebt eine Teuerungsrate von zwei Prozent an.

  • Artikel
  • Diskussion

Tokio – Japan kämpft nach Worten von Notenbankchef Haruhiko Kuroda mit allen Mitteln gegen die Deflation. „Es ist nicht einfach, die Deflation zu besiegen, die es in Japan seit 15 Jahren gibt. Aber die Bank of Japan wird von allen Optionen Gebrauch machen und alles tun, um den Märkten diese starke Verpflichtung zu verdeutlichen“, sagte Kuroda am Dienstag.

Dabei gehe es auch um eine bessere Kommunikation nach außen. Die Notenbank strebt eine Teuerungsrate von zwei Prozent an - ein Wert, der in den vergangenen Jahrzehnten nur selten erreicht wurde.

Sicher ist, dass Kuroda mit unbegrenzten Anleihe-Käufen die Notenpresse noch schneller rotieren lassen will als bisher. Am Mittwoch treffen sich die Vertreter der Notenbank zu ihrer zweitägigen Sitzung, um unter anderem darüber zu diskutieren. (APA/Reuters)


Kommentieren


Schlagworte