Plus

Debatte um Aufträge des Landes Tirol

Seit 2008 hat die Tiroler Landes-regierung PR-Aufträge mit einem Gesamtvolumen von 637.298 € an ÖVP-nahe Agenturen vergeben.

  • Artikel
  • Diskussion

Von Peter Nindler

Innsbruck –Seit wenigen Tagen liegt die Beantwortung einer Landtagsanfrage der Liste Fritz/Bürgerforum Tirol vor. Darin wollte die Oppositionspartei von dem für die Öffentlichkeitsarbeit im Land zuständigen LR Hannes Tratter (VP) wissen, welche PR-Aufträge die Landesregierung seit 2008 an ÖVP-nahe Werbeagenturen vergeben hat. Namentlich angeführt wurde in der Anfrage die Agentur „Headquarter“ (heute ADPartners), die bis Mitte 2011 dem heutigen ÖVP-Hauptgeschäftsführer Martin Malaun gehört hat. Daneben geht es um „hofherr communications“ (heute P8) von Georg Hofherr sowie um die „prologo advertising“, die bis zum Vorjahr im Eigentum von P8 und vom ÖVP-Bauernbund gestanden ist.


Kommentieren


Schlagworte