Facebook zeigt heute sein neues „Home“ - Phone oder neue App?

„Come See Our New Home on Android.“ So lautete die knappe Einladung von Facebook zum heutigen Event in Kalifornien.

  • Artikel
  • Diskussion

Palo Alto – „Facebook-Home und eigenes Smartphone“, „Facebook-Handy ein HTC Myst?“ oder „Was Zuckerberg mit Android vorhat“ - Die Schlagzeilen rund um den für heute in Kalifornien angesetzten Facebook-Event halten die Spannung hoch. Viele glauben an ein Smartphone von Facebook, unzählige Plattformen zeigen so genannte Mockups, also Bilder, die das kommende Facebook-Handy darstellen sollen. Lediglich ein Gerücht oder doch mehr?

Facebook-Chef Zuckerberg selbst hat noch im vorigen September auf der Disrupt-Konferenz in San Francisco erklärt: „Sagen wir mal, wir würden ein Handy bauen - was wir nicht tun! Aber falls doch, könnten wir vielleicht 10 oder 20 Millionen Menschen dazu bringen, es zu benutzen. Das würde uns nicht voranbringen.“ Zuckerberg würde heute Abend wohl dumm dastehen, hätte er vor sieben Monaten die Unwahrheit gesagt - wissentlich!

Aber was bringt Facebook heute wirklich? „Come See Our New Home on Android“, lautete die Einladung kurz und knapp am vergangenen Wochenende. Dass es ein Facebook-Handy geben könnte, scheint trotz Zuckerbergs Aussage ganz oben in den Erwartungen. Und Facebook muss ein entsprechendes Smartphone ja nicht selbst bauen: Glaubt man den Gerüchten, wird es der taiwanesische Hersteller HTC sein, der ein neues Gerät für die Social Media-Welt vorstellen könnte. Der Tech-Blog androidpolice.com will bereits eine Version der Android-Software des Smartphones für Facebook vorliegen haben. Das Phone selbst, für das der Name „Myst“ durch das Internet geistert, soll sich vor allem durch einen günstigen Preis auszeichnen. Technisch entspreche es der aktuellen Mittelklasse, wie die Android-Experten mutmaßen.

Vor allem aber soll das neue Smartphone für Facebook konzipiert sein. Eine neue App oder gar ein eigenes auf Android basierendes Betriebssystem - „Facebook-Home“? - soll tief in der Systemsoftware des Telefons verwurzelt sein. Wie tief und in welcher Form, wird sich spätestens heute Abend zeigen. (upf, tt.com)


Kommentieren


Schlagworte