Salzburgerin Iris Strubegger Taschenträgerin für Louis Vuitton

Iris Strubegger, die als Österreichs einziges „echtes“ Topmodel gilt, präsentiert für das Luxuslabel Louis Vuitton die Kulthandtasche „Alma“.

  • Artikel
  • Diskussion

Paris – Sie gilt als Österreichs einziges echtes Topmodel von internationalem Format, jetzt hat Iris Strubegger (29) diesen Ruf wieder einmal untermauert: Der Luxuskonzern Louis Vuitton hat die Salzburgerin für eine Werbekampagne vor die Kamera geholt. Gemeinsam mit drei Kolleginnen präsentiert Strubegger auf Bildern, die ab Mai weltweit in Modemagazinen erscheinen werden, die Kulttasche „Alma“.

Steve Klein hat die vier Schönheiten unter dem Motto „Chic on the Bridge“ auf drei der berühmtesten Brücken der Welt fotografiert. Iris Strubegger posiert mit einem anderen Model im Vordergrund auf der Waibaidu Brücke in Schanghai, weiters werden die Pont du Carrousel in Paris und die Brooklyn Bridge in New York ins Bild gerückt. Die „Alma“-Bag in starken Farben - „Französischblau“ in Paris, „New York Cab-Gelb“ im „Big Apple“ und glänzendes Lackrot in Schanghai - dient den vier Reisenden dabei als Erkennungszeichen.

Die „Alma“ wurde 1934 von Gaston-Louis Vuitton kreiert. Ihr Name ist eine Hommage an den Place de l’Alma am Ende der Avenue Montaigne, dem Inbegriff von französischem Chic und Eleganz. Das Haus Louis Vuitton, gegründet 1854 in Paris, ist berühmt für seine Reisekoffer und Handtaschen. Mit dem Engagement des Designers Marc Jacobs 1997 wurde das Sortiment um Luxuskleidung, Schuhe, Accessoires, Uhren und Schmuck erweitert. (APA)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte