Brand bei Stuttgart mit acht Toten wohl versehentlich ausgelöst

Das Feuer ging nach Angaben der Ermittler von Couch der Großmutter aus. Ein technischer Defekt wird ausgeschlossen.

  • Artikel
  • Diskussion

Stuttgart – Die Brandkatastrophe in Backnang bei Stuttgart mit acht Toten ist nach neuen Erkenntnissen wohl versehentlich von den Bewohnern selbst ausgelöst worden. Ein zunächst vermuteter technischer Defekt könne ausgeschlossen werden, sagte der Leiter der Stuttgarter Staatsanwaltschaft, Siegfried Mahler, am Donnerstag in Stuttgart.

Als Brandursache komme vielmehr unvorsichtiger Umgang mit Feuer im Bereich der Schlafcouch einer Großmutter infrage. Das hätten auch Sachverständige des Forensischen Instituts Zürich bestätigt.

Bei dem Feuer vor rund vier Wochen waren eine aus der Türkei stammende 40-jährige Mutter und sieben ihrer zehn Kinder ums Leben gekommen. Die Großmutter und zwei weitere Menschen überlebten.

Unter anderem hatte die Polizei einen Holzofen in der Wohnung sowie elektrische Leitungen als mögliche Brandursache in Betracht gezogen. Die Opfer waren zur Bestattung in die Türkei überführt und dort erneut obduziert worden. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte