Österreich spielt bei U17-EM gegen Slowakei, Schweiz und Schweden

Die ersten beiden Mannschaften steigen ins Halbfinale auf. Die besten sechs Team der U17-EM qualifizieren sich für die WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

  • Artikel
  • Diskussion

Senec - Österreichs Fußball-Nachwuchs trifft bei der EM-Endrunde der U17-Auswahlen in der Gruppenphase auf Gastgeber Slowakei, die Schweiz und Schweden. Dies ergab die am Donnerstag in Senec vorgenommene Auslosung für das von 5. bis 17. Mai stattfindende Kontinentalturnier. Die Spielorte der Gruppe A sind dabei Zilina und Dubnica nad Vahom. In Gruppe B (Spielorte Nitra und Zlate Marovce) wurden Russland, Ukraine, Kroatien und Italien gezogen.

Bei der Endrunde steigen die zwei besten Teams der Vierergruppen ins Halbfinale auf. Die besten sechs Teams qualifizieren sich außerdem für die U17-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten von 17. Oktober bis 8. November. Der ÖFB-Nachwuchs hatte am Samstag dank eines 2:1 gegen Georgien unter Teamchef Hermann Stadler zum dritten Mal nach 2003 und 2004 den Sprung zur U17-EM geschafft. (APA)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren