Sumann landete bei „Champions Race“ in Moskau auf Platz fünf

Der Sieg beim Biathlon-Saisonausklang ging an Lokalmatador Anton Schipulin. Seine Schwester Anastasiya Kuzmina gewann bei den Damen.

  • Artikel
  • Diskussion

Moskau - Christoph Sumann hat am Samstag zum Biathlon-Saisonausklang beim hochkarätig besetzten Einladungsbewerb „Champions Race“ in Moskau Platz fünf belegt. Den Sieg im überdachten Olympiastadion sicherte sich der Russe Anton Schipulin vor Jakov Fak (SLO) und Björn Ferry (SWE). Saisondominator Martin Fourcade aus Frankreich wurde Siebenter. Dominik Landertinger hatte seine Teilnahme kurzfristig abgesagt. Bei den Damen war Schipulins für die Slowakei startende Schwester Anastasiya Kuzmina erfolgreich. Weltcupsiegerin Tora Berger kam nicht über Platz sieben hinaus. (APA)


Kommentieren